Blogbeiträge

Ein halbes Jahrhundert im Schelmengraben

Gekommen, um zu bleiben: Viele Menschen leben schon seit 40 oder 50 Jahren gerne im Schelmengraben. Die GWH hat die Jubilare nun im Rahmen eines Beisammenseins bei Kaffee und Kuchen geehrt.

Startschuss für die Freiflächengestaltung

In der Hans-Böckler-Straße 75 und in der August-Bebel-Straße 29-31 geht der Bau voran. Neben der Erneuerung der Hauseingänge gibt es umfangreiche Pläne für die Umgestaltung der Außenbereiche.

Gemeinsam gärtnern im Schelmengraben

Gemeinsam gärtnern tut Mensch und Natur gleichermaßen gut. Im Schelmengraben ist auf Initiative von Studierenden der Hochschule RheinMain ein Urban-Gardening-Projekt entstanden.

Barrierearmes Wohnen – Eigenständigkeit und Komfort

Eine Wohnung, die sich von den räumlichen Gegebenheiten den Lebenslagen anpasst, wünschen sich viele Menschen. Mit den zwei Seniorenwohnanlagen ist das Angebot an barrierearmen Wohnungen groß.

Buddeln, Schaukeln und Entspannen

Der Außenbereich der August-Bebel-Straße 2-24 ist neugestaltet worden. Neben der Pflasterung der Zuwege und Einrichtung neuer Beleuchtung, wurden auch Spielgeräte angeschafft.

Barrierefreier Zugang mit Plätzen der Begegnung

Die Baumaßnahmen in der Hans-Böckler-Straße 4-10 sind abgeschlossen. Bewohnerinnen und Bewohner gelangen nun barrierefrei zum Gebäude. Kinder freuen sich über Spielgeräte neben den Eingängen.

Nestschaukel im Schelmengraben verschwunden

Auf dem Spielplatz in der Karl-Marx-Straße 8 ist die Nestschaukel verschwunden. Die GWH bittet Anwohnerinnen und Anwohner um Hinweise.

Eine neue Kita für den Schelmengraben

Für insgesamt 90 Kinder entsteht im Schelmengraben derzeit eine neue Kindertagesstätte. Im Juni 2022 soll das Gebäude fertig gestellt werden. Vergangene Woche fand das Richtfest statt.