Mittagstisch der Johanniter

Mit zunehmendem Alter kann der Appetit ein wenig nachlassen. Und auch die Freude am eigenen Kochen nimmt ab, wenn der Aufwand dafür zu groß ist.

Täglich bereiten wir in unserer Küche in Wiesbaden Amöneburg wechselnde Gerichte für Wiesbadener Bürgerinnen und Bürger ab 55 Jahren zu. An sieben Standorten im Stadtgebiet können Sie die mit frischen Zutaten gekochten leckeren Mittagsmahlzeiten genießen – täglich oder auch an von Ihnen ausgewählten Tagen. Das ist nicht nur eine gute Gelegenheit einer ausgewogenen Ernährung – es ist auch ein täglicher Anlass, gerade für alleinstehende Menschen, mit anderen in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Gemeinsam schmeckt es einfach besser!

Den Mittagstisch bieten wir im Auftrag und in Zusammenarbeit mit der für Seniorinnen und Senioren zuständigen Abteilung des Amtes für Soziale Arbeit der Landeshauptstadt Wiesbaden an.


Mittagstisch im Schelmengraben

Der Mittagstisch im Schelmengraben findet Montag bis Freitag im Gemeinschaftsraum der Altenwohnanlage in der August-Bebel Straße 3-11 statt.

Das Essen umfasst eine Vorspeise, Hauptspeise und einen Nachtisch.

Unter Einhaltung des Hygienekonzeptes werden die frisch zubereiteten Speisen wieder in geselliger Runde vor Ort angeboten. Gemeinsam schmeckt es einfach besser!

Dies bedeutet für Sie:

  • Wenn Sie bereits geimpft sind, legen Sie uns bitte einmalig ihren Impfnachweis vor.
  • Wenn Sie von einer COVID-19-Erkrankung genesen sind, legen Sie uns bitte ebenfalls einen Nachweis vor.
  • Sollten Sie weder geimpft noch genesen sein, können Sie mit tagesaktuellem negativem Schnelltestergebnis ebenfalls an den gemeinsamen Mahlzeiten teilnehmen.

Sollten Sie noch nicht geimpft sein, sich eine Impfung jedoch wünschen, sprechen Sie uns gerne an.

Kosten

Die Teilnahme am Mittagstisch ist mittels Marken organisiert. Für 5,80 Euro pro Mahlzeit erhalten Sie diese Marken und lösen diese vor Ort gegen ihre Speisen ein.

Die Marken können Sie bei unseren Ansprechpartnerinnen im Johanniter-Büro in der Karl-Arnold-Straße 17 oder der August-Bebel-Straße 7 zu den Sprechzeiten (siehe unter Kontakt auf der rechten Seite) erwerben.

Zuschussberechtigte können die Marken auch direkt bei der Stadt erwerben. Hierbei ist eine Ermäßigung auf bis zu 1,50 Euro möglich. Den Kontakt stellen unsere Ansprechpartnerinnen gerne her.


Kostenloses Probeessen – Einfach mal ausprobieren

Sie möchten das Angebot gerne testen?

Wir laden Sie herzlich zu einem Probeessen ein. Besuchen Sie uns dazu einfach zu unseren Sprechzeiten, wir laden Sie gerne zu einem Probeessen ein.

Hier geht’s zur Einladung.

Hier klicken, um zur Webseite zu gelangen