Quartiersrat Schelmengraben

Entstehung
Der Quartiersrat Schelmengraben wurde im Dezember 2017 anlässlich der damals von der GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen geplanten Ergänzungsbebauung von 650 neuen Wohneinheiten im Schelmengraben ins Leben gerufen. Bürger:innen hatten die Möglichkeit ihre Fragen und Anliegen diesbezüglich an den Quartiersrat zu richten, der diese dann gemeinsam mit der GWH aufbereitet hat.
Nachdem die Ergänzungsbebauung nicht stattgefunden hat, haben die Quartiersratsmitglieder im Frühjahr 2020 beschlossen ihr Engagement für das Wohngebiet mit neuer Geschäftsordnung und neuem Leitbild weiterzuführen. Finanziert wird die Arbeit des Quartiersrats durch die GWH. 

Aufgaben & Themen: 
Der Quartiersrat versteht sich als Interessensvertretung und Anlaufstelle für alle Bewohner:innen des Schelmengrabens. Er ist das Bindeglied zwischen Stadtverwaltung, Wohnungswirtschaft, Politik und Bewohnerschaft. Schelmengrabener:innen haben die Möglichkeit sich aktiv mit ihren Themen und Ideen einzubringen. 
Die Protokolle der letzten Sitzungen können Sie hier einsehen.

Aktuelle Mitglieder: 

Bürger:innen:

  • Walter Neid-Nusser (Vorsitzender)
  • Felicia Floyd (stellv. Vorsitzende)
  • Frido Meier
  • Klaus Weiß
  • Yvonne Weiß
  • Asmaha El-Fechtali
  • Christian Baron
  • Erika Forte
  • Markus Pieruch

Institutionen:

  • Ortsbeirat Dotzheim
  • Andrea Dingeldein, Landeshauptstadt Wiesbaden, Amt für Soziale Arbeit, Abteilung Grundsatz
  • Evelyn Otto, Referentin des Oberbürgermeisters, Landeshauptstadt Wiesbaden
  • Stadtteilkonferenz Schelmengraben
  • Mieterbund Wiesbaden und Umgebung e.V.
  • GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen

Machen Sie mit!
Jede Bewohnerin und jeder Bewohner des Schelmengrabens ist herzlich willkommen im Quartiersrat mitzumachen oder als Gast an den Sitzungen teilzunehmen und sich für das Quartier zu engagieren.

Sie haben Interesse mitzumachen oder ein Anliegen, über das beraten werden soll? Dann melden Sie sich gerne per Mail an stadtteilbuero@bauhaus-wiesbaden.de oder telefonisch unter 0611 723 934 82/83.