Willkommen im Schelmengraben

- einem bunten Stück Wiesbaden!

Hier finden Sie umfangreiche Informationen zum Wohngebiet Schelmengraben im Wiesbadener Stadtteil Dotzheim. Auf unserem Blog können Sie spannende Geschichten aus dem Quartier lesen. Zudem finden Sie einen Überblick über Einrichtungen und Organisationen, die mit ihrer Arbeit jeden Tag dazu beitragen, den Schelmengraben zu einem lebendigen und abwechslungsreichen Ort zu machen. Das Stadtteilmanagement, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtteilzentrums oder die Wohnungsgesellschaft GWH bringen sich mit viel Engagement ins Quartiersleben ein. 

Menschen aus vielen verschiedenen Nationen sind im Schelmengraben zu Hause. Vor allem durch die zahlreichen großzügigen Grünflächen ist das Quartier ein attraktiver Ort zum Wohnen. Seit 2012 wird im Schelmengraben das Programm „Sozialer Zusammenhalt“ umgesetzt. Das Bund-Länder-Programm unterstützt Bürgerinnen und Bürger vor Ort rund um die Themen interkulturelle Integration, Förderung der Erwerbs- und Bildungsbeteiligung sowie Stärkung des sozialen Zusammenhalts.
 

Übersichtskarte Schelmengraben

 

 

Veranstaltungen und Termine

Dez 02
Weihnachtsbaum Schelmengraben
Kinder
Es ist wieder soweit! Rechtzeitig zum 1. Advent wird ein großer Weihnachtsbaum am Eingang zum Schelmengraben aufgestellt. Auch dieses Jahr lädt die GWH Groß und Klein ein, ihn mit bunten und witterungsbeständigen Basteleien zu verschönern.
02.12.2022 - 15.12.2022
Dez 10
Event
Ab nach draußen, der Garten ruft! Interessierte Hobby-Gärtner sind herzlich dazu eingeladen, samstags um 15:30 Uhr an der August-Bebel-Straße 31 fleißig loszupflanzen.
10.12.2022 - 14.05.2023  |  15:30
 

Blogbeiträge

Im Schelmengraben ist immer etwas los. Viele interessante Geschichten zu Projekten innerhalb des Quartiers finden Sie auf unserem Blog. Viel Spaß beim Lesen!

Urban-Gardening-Gruppe startet Winterbepflanzung

Die Urban-Gardening-Gruppe „Team Schelmengrabengarten“ hat Wintersalate angepflanzt und freut sich auf leckeres, frisches Salatgrün und würzigen Tee in den Wintermonaten.

Martinsumzug im Schelmengraben

„Laterne, Laterne, …“ – 160 Kinder und Erwachsene zogen am Martinstag mit Laternen durch den Schelmengraben. Ein Pferd, Weckmänner und ein Martinsfeuer durften auch in diesem Jahr nicht fehlen.

„Mein Stadtteil, mein Viertel“

Margit Balaz hat ihr ganzes Leben im Schelmengraben verbracht - wie schon ihre Oma, ihre Mutter und andere Angehörige. Eins ist für sie sicher: Hier ist ihre Heimat und hier will sie nicht mehr weg.