Wohnen

Im Schelmengraben leben rund 6.500 Menschen aus verschiedenen Generationen und Kulturen. Mit den großzügigen Freiflächen bietet die Lage des Quartiers einen ruhigen Wohnort, den die Bewohnerinnen und Bewohner schätzen. Wer einmal in den Schelmengraben zieht, möchte oft nicht mehr weg – es gibt Familien, die bereits über mehrere Generationen hier zu Hause sind.

Mit den beiden Seniorenwohnanlagen bietet der Schelmengraben attraktiven Wohnraum im Alter. Hinzu kommen Angebote und Dienstleistungen wie zum Beispiel der Mittagstisch der Hilfsorganisation Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. sowie die Beratungsstelle der Landeshauptstadt Wiesbaden für selbständiges Leben im Alter. Auch junge Familien können ihren Alltag entspannt organisieren, denn mit drei Kindertagesstätten ist für die Betreuung der Kleinsten gesorgt. Eine weitere Kita wird derzeit gebaut. Für die Bildung größerer Kinder und Jugendlicher im Quartier und aus der Umgebung sind die Grundschule Schelmengraben sowie die Integrierte Gesamtschule Alexej von Jawlensky zuständig. Ob zum Toben oder Ausspannen – mit seinen vielen Spielplätzen und weitläufigen Grünflächen lädt der Schelmengraben Kinder und Erwachsenen aus ganz Wiesbaden zum Entdecken ein.

Mit 2.200 der insgesamt 2.500 Wohnungen ist die GWH größter Vermieter im Schelmengraben. Weitere Informationen zur GWH finden Sie hier: www.gwh.de

 

Sie suchen eine Wohnung im Schelmengraben?

 

Sie sind bereits Mieter oder Mieterin im Schelmengraben?

GWH home - Ihr schneller Kundenservice
 

Sie möchten Ihre Nebenkostenabrechnung einsehen oder einen Schaden in Ihrer Wohnung melden?

Mit GWH home haben Sie jederzeit Zugriff auf Ihren Mietvertrag, Abrechnungen und Mietbescheinigungen sowie weitere Services.

Hier geht es direkt zum Portal.

Sie möchten die Services bequem per Handy nutzen?

Hier geht es zum App-Download für iOS oder Android.

 

Ankündigungen

Hier finden Sie Ankündigungen der GWH zu den Maßnahmen im Quartier.

Neuorganisation Servicestelle in der August-Bebel-Straße 31

Ab 1. Juni 2021 verändert sich die Besetzung unseres Büros in der August-Bebel-Straße 31. Unsere kaufmännischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wechseln in die Bahnhofstraße 27-33 in Wiesbaden. Wir bitten daher alle Mieterinnen und Mieter wichtige und eilige Post direkt dorthin zu senden.

Wegfall des Trampelpfads zwischen der August-Bebel-Straße 31 und Hans-Böckler-Straße 75

Die GWH hat das Grundstück neben dem Garagenhaus 13 zur Erweiterung des KiTa-Außenbereichs an die Stadt Wiesbaden verpachtet. Daher kann der Trampelpfad entlang des Garagenhauses ab Juni 2021 nicht mehr genutzt werden.

Fernwärmenetz verliert Heizwasser

Die GWH und ihre technischen Dienstleister sind derzeit damit beschäftigt, ein Leck im Fernwärmenetz aufzuspüren, durch das Heizwasser aus den Leitungen tritt. Um das Loch finden zu können, wird dem Heizwasser ab voraussichtlich dem 25. Januar 2021 der Stoff Uranin zugesetzt, der das Wasser grünlich färbt. So lässt sich schneller herausfinden, wo Wasser aus den Leitungen austritt. Uranin ist ein völlig bedenkenloses Färbemittel, das etwa auch in Fischzuchten eingesetzt wird, um Wasserströmungen sichtbar zu machen. Während der Maßnahme besteht keinerlei Einschränkung der Warmwasserversorgung oder der Wärmelieferung.